März

Nachdem schon der Hauskauf deutlich länger dauerte als erwartet (u.a. weil die Gemeinde ihr Vorkaufsrecht für einen Teil des Grundstücks anmeldete), zog sich auch unser Umzug in die Länge. Als wir nämlich im März 2020 umziehen wollten, ist Corona ausgebrochen. Den ersten Schwung konnten wir noch mit zwei Transportern und Helfer:innen wie geplant zum neuen Haus bringen. Danach verbrachte ich auch schon ein paar zauberhafte Tage im neuen Haus. Die zweite Fuhre mit einem weiteren Transporter eine Woche später mussten wir dann alleine einladen, weil in Bayern die Ausgangsbeschränkungen kamen und sich unsere Freund:innen zu Recht Sorgen machten. Die Entsorgung unserer alten Küche und nicht mehr gebrauchten Möbel klappte nicht, weil die Wertstoffhöfe geschlossen wurde (vor unseren Augen, wir standen zwei Stunden vergeblich an!). Bis spät abends waren wir beschäftigt und die Nachbarn beschwerten sich schon, dass wir immer noch mit den Möbeln rumpolterten. Schließlich stopften wir die letzten Reste in mein nagelneues kleines Elektroauto und fuhren ein drittes Mal, dieses Mal mit vielen Ladestopps und hatten es am 24.03. endlich geschafft!